Behandlung /

Hier finden sie unsere angebotenen Behandlungen

Überzeugen sie sich selbst in einem unserer unten stehenden Standorte
von unseren günstigen Preisen kombiniert mit hervorragender Qualität!




Behandlung

  •  für fast alle Hauttypen


  •  schmerzfrei


  •  kein Risiko


  •  hohe Sicherheit


Für wen sind die Methoden geeignet?

Ein grundsätzliches Problem bei der Haarentfernung,egal ob Laser oder IPL: Die Lichtimpulse können nur auf aktive Haarwurzeln wirken, das heisst 60 bis 70 Prozent der Haare werden dadurch nicht zerstört.Damit man zu einem guten Ergebnis kommt, sind mehrere Behandlungen in einem Abstand von vier bis sechs Wochen notwendig.Dazu kommt, dass das Handstück des Gerätes nur ein kleines Hautareal erreicht.Das macht die Behandlung zeitintensiv. Im Durchschnitt sind sechs bis zehn Behandlungen notwendig und ist personenbedingt.Eine dauerhafte Haarentfernung mit Laser oder IPL ist ein viel Zeit kostender Prozess. Vor allem muss bei IPL Behandlungen vier bis sechs Wochen vor und nach der Behandlung UV-Licht vermieden werden,bei IPL Deluxe Lasergeräten wiederum dürfen Sie eine Woche vor oder nach der Behandlung in die Sonne.Ebenso können wir dank unserer einzigartigen Lasertechnologie dunkle Haut behandeln. Sehr hellblondes,graues oder weißes Haar ist für eine Behandlung per Licht nicht geeignet.


Was spürt man während der Behandlung?

IPL:Der Behandlungskopf des Handstücks wird auf die mit Ultraschallgel bestrichene Haut aufgelegt und ein Lichtblitz aufgelöst,wodurch die gesamte Hautfläche der behandelten Körperstelle einmal pro Behandlung geblitzt wird. Aufgrund der besonderen Technik des Alchimisten spüren Sie in der Regel die Wärme des Lichtes und ein leichtes Ziepen.

Laser/ IPL SHR:Ebenso wie bei IPL Behandlungen wird die Haut mit Ultraschallgel bestrichen. Der Behandlungskopf des Handstücks wird mit einer Streichtechnik über die Haut gestrichen. In der Regel spüren Sie nur die Wärme des Lichtes, daher sind Laser und IPL-SHR Behandlungen so gut wie schmerzfrei.


Auf was Sie vor und während der Behandlung beachten müssen!

Da das Haar in der Haut als Energieleiter gilt darf man aus diesem Grund im Vorfeld einer Behandlung für die dauerhafte Haarentfernung nicht zupfen oder epilieren. Rasieren hingegen ist unproblematisch, da das Haar dabei an der Hautoberfläche abgeschnitten wird.Ein Tag vor der Behandlung müssen Sie die Behandlungszone rasieren. Eine Epilation darf nicht durchgeführt werden.

Bei Gesichtsbehandlungen darf kein Make-Up vor der Behandlung auf die Haut aufgetragen werden. Ebenso dürfen keine alkoholhaltigen Deos benutzt werden, wenn die Achselhöhlen behandelt werden sollen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Informationen rufen Sie uns an und lassen Sie sich von unseren fachzertifizierten Mitarbeitern beraten!